Brunch Club: Zimtbutter

/, Brunch Club, Foodie Ideen, Rezepte, Tipps/Brunch Club: Zimtbutter

Brunch Club: Zimtbutter

Zimtbutter

Zum ersten Mal habe ich bei den Gilmore Girls von Pumpkin Pancakes with Cinnamon Butter gehört. Zimtbutter und Pancakes, das hört sich doch lecker an. Ich liebe Zimt und wollte seitdem immer mal Zimtbutter testen. Da ich leider bei Luke’s Diner nicht mal eben vorbeischauen kann…probierte ich es jetzt endlich mal aus.

Und was soll ich sagen, Zimtbutter ist super lecker ? Perfekt zu Pfannkuchen, Waffeln, Hefezopf, oder French Toast. Super einfach und gut vorzubereiten, damit erfüllt dieses Rezept alle Kriterien für ein tolles Brunch-Rezept. Zimtbutter auf Toast fängt quasi den Geschmack von Zimtschnecken perfekt ein. Im Rezept verwende ich Zimt und Vanille mit braunen Zucker, der dem Ganzen eine karamellige Note und ein schönes Knistern beim Reinbeißen verleiht. Yummy!

Rezept

Die Zubereitung ist super einfach. Zimtbutter hält sich abgedeckt sehr gut im Kühlschrank.

Zutaten

Eine kleine Portion Zimtbutter für eine Runde Pfannkuchen:

  • 60 g Butter
  • 20 g brauner Zucker
  • 1 Messerspitze gemahlene Vanille
  • 1/2 TL gemahlenen Zimt
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Ungefähr 30-45 Minuten vor der Zubereitung die Butter dem Kühlschrank nehmen.
  2. Sobald die Butter auf Zimmertemperatur gebracht ist,  den Zucker und die Gewürze unterrühren. Das geht prima mit einer Kuchengabel oder sonst auch im Mixer.
  3. Nachdem alles verrührt ist, die Butter wieder in den Kühlschrank stellen und bis zum Servieren durchkühlen lassen.
  4. Die Zimtbutter nach Belieben auf Pfannkuchen, Brot oder Waffeln streichen ?.

Team Dean, Team Jess oder Team Logan, zu wem stehst du? 🙂

Süße Grüße

By | 2018-06-27T20:13:34+00:00 3. Mai 2018|Allgemein, Brunch Club, Foodie Ideen, Rezepte, Tipps|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment