Buchrezension: Cookies von Cynthia Barcomi

/, Buchrezension, Foodie Ideen/Buchrezension: Cookies von Cynthia Barcomi

Buchrezension: Cookies von Cynthia Barcomi

Cookies

Backbuch von Cynthia Barcomi, Mosaik (2015)

Cynthia Barcomi ist gebürtige Amerikanerin und betreibt in ihrer Wahlheimat Berlin eine Kaffeerösterei mit Café. Cookies ist ein schönes Backbuch für süße und herzhafte Cookies und Cookie Bars wie zum Beispiel Brownies.

 

Wie kam ich zu diesem Buch?

Als Fan der amerikanischen Backkunst habe ich schon viele Cynthia Barcomi-Rezepte getestet. Ich mag ihre Art, ihren Backstil und ihre Rezepte sind sensationell. Als Cookie-Fan und Krümelmonster  musste ich dieses Backbuch zum Thema Cookies natürlich haben  ?  ?  ? .

Im Herbst 2015 habe ich Cynthia bei der Signierstunde zu diesem Buch in der Düsseldorfer Stern-Verlag Buchhandlung getroffen. Es war ein großartiger Nachmittag. Cynthia hat ihr Buch vorgestellt, es gab leckere Cookies und einen netten Plausch inklusive Autogramm mit persönlicher Widmung. Der pure Food Nerd Himmel 🙂

 

Inhalt

Nach einem kurzen, netten Vorwort zu ihrer persönlichen Cookie Geschichte startet Cynthia mit einigen Tipps zu den Backwerkzeugen, Zutaten und Methoden. Besonders gut gefällt mir die Seiten 13 und 14 mit Ideen zum verpacken und verschenken von Cookies. Dort verrät sie uns einfache Ideen um unseren lieben Mitmenschen eine Freude mit selbstgebackenen Cookies zu machen. Genial!

In den folgenden Kapiteln stellt sie Cookie-Rezepte in verschiedenen Rezepten vor. Ob schnelle Cookies, Cookies zum Kaffee, aus dem Kühlschrank, glutenfrei, Cookie-Schnitten, Weihnachtskekse, herzhaft oder international, für jeden Geschmack ist eigentlich etwas dabei.

Ich habe schon einige Rezepte aus dem Buch nachgebacken und wurde bisher nicht enttäuscht. Die schnellen Coconut Oatmeal Biggies with Chunks of Chocolate (Seite 18) sind richtig lecker. Es gibt auch außergewöhnliche Rezepte wie zum Beispiel die Tahini-Sesam-Cookies (Seite 24) die man mal probieren sollte. Cynthia verwendet in ihren Rezepten Muscovadozucker. Diesen Rohrohrzucker habe ich bisher immer mit einfachen Rohzucker ausgetauscht und es hat auch gut funktioniert.

 

Bewertung

Dieses Buch gefällt mir insgesamt sehr gut. Tolle Rezepte, schöne Bilder und kleine Details, wie das pinke Lesebändchen sind mir unglaublich sympathisch. Da ist sonst oft mit amerikanischen Originalrezepten backe, bin ich es eigentlich gewohnt die Rezepte zu übersetzen und umzurechnen. Hier entfällt diese Arbeit und man kann sofort loslegen.

Bei diesem tollen Buch habe ich nichts zu meckern und vergebe fünf von fünf Backherzen.

♥♥♥♥♥

 

Mein Lieblingsrezept aus dem Buch

Die Peanutbutter Brownies (Seite 91) sind mein absoluter Favorit. Backt diese Brownies und erfreut euch und euer Umfeld daran.

 

Ich habe mit diesem Buch schon viele vergnügliche Stunden in der Küche verbracht. Die persönliche Widmung macht es für mich zu einem ganz besonderen Buch. Welches ist dein absolutes Lieblingskochbuch?

Süße Grüße

unterschrift-muffin

Alle erwähnten Links:

 

Mit *gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links

Hinweis: Affiliate-Links

Mit einem Klick auf den jeweiligen Film gelangst du zu Amazon, wo du mehr Infos zum Film bekommst und ihn auch direkt kaufen kannst. Kaufst du etwas über diese Links, erhalte ich eine kleine Vermittlungsprovision. Dir entstehen dadurch keine Nachteile oder Mehrkosten.

 

By | 2018-03-20T08:48:15+00:00 20. März 2018|Allgemein, Buchrezension, Foodie Ideen|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment