10 Filme für Foodies und Gastronomen

/, Infos, Tipps/10 Filme für Foodies und Gastronomen

10 Filme für Foodies und Gastronomen

Als Kind liebte ich die Restaurantküche meines Onkels. Dort ging laut und herzlich zu, duftete es köstlich und es wurden viele tolle Gerichte gekocht. Für mich gab es damals keinen schöneren Ort und so schaue ich mir auch heute noch gerne kulinarische Filme an. Hier eine Aufstellung sehenswerter Kochfilme. Das Beste für einen gemütlichen Filmabend und die schönsten Gastroträume.

Filmempfehlungen

  1. Kiss the Cook – So schmeckt das Leben!
  2. Step up the plate
  3. Im Rausch der Sterne
  4. El Bulli – Cooking in Progress
  5. Ratatouille
  6. Kochen ist Chefsache
  7. Jiro Dreams of Sushi
  8. Rezept zum Verlieben
  9. Julie & Julia
  10. Cook Kurzfilm

Kiss the Cook – So schmeckt das Leben!

Originaltitel chef, aus dem Jahr 2014.

Als angestellter Koch kann Carl Casper (Jon Favreau) sein Talent nicht voll ausleben. Als er dann auch noch mit einem bekannten Food Blogger aneinander gerät, kann er einen Neuanfang gut vertragen. Mit eigenem Food Truck und Sohn Percy an seiner Seite zieht er sein eigenes Ding durch.

Foodie approved weil: Ein witziger Film voll mit Aufbruchsstimmung, toller Musik und noch schöneren Bildern.

Den Film gibts zum Beispiel hier*.

Trailer:

Step up the plate

3 Sterne. 2 Generationen. 1 Küche

Originaltitel Entre le Bras, aus dem Jahr 2012.

Eine Dokumentation über den weltberühmten französischen Küchenchef Michel Bras. In diesem beeindruckenden Film wird gezeigt, wie er seinen Sohn Sébastien auf die Übernahme des mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurants Bras vorbereitet.

Foodie approved weil: Ein beeindruckender Film über die Familie, Arbeitsmoral und gutes Essen.

Den Film gibts zum Beispiel hier*.

Trailer:

Im Rausch der Sterne

Originaltitel: Burnt, aus dem Jahr 2015.

Adam Jones (Bradley Cooper) ist ein Kochgenie und träumt vom dritten Michelin Stern. Aus seinem absoluten Tiefpunkt heraus will er sein eigenes Restaurant aufbauen.

Foodie approved weil: Ob er es als Einzelkämpfer oder doch nur im Team schaffen kann, wird spannend gezeigt. Zudem sind Speisen und Hauptdarsteller sehr schön anzusehen :).

Den Film gibts zum Beispiel hier*.

Trailer:

 

El Bulli – Cooking in Progress

Aus dem Jahr 2011.

Ein Filmteam begleitet den Mitbegründer der Molekularküche Ferran Adrià und gewährt uns so einen spannenden Einblick hinter die Kulissen des berühmten spanischen Restaurants El Bulli. 

Foodie approved weil: Ein toller Dokumentarfilm über Ideenreichtum, Kreativität und einzigartige Kompositionen.

Den Film gibts zum Beispiel hier*.

Trailer:

Ratatouille

Aus dem Jahr 2007
Ratatouille ist ein Animationsfilm über die Gourmet-Ratte Rémy und den tollpatschigen Küchenjungen Linguini. In einer Pariser Küche erleben sie witzige Abenteuer zusammen. Lieblingszitat:
„Wir sind Artisten. Piraten. Wir sind mehr als Köche.“
Foodie approved weil: Der süße Rémy ist unglaublich willensstark und zeigt, dass es sich für seine Träume zu kämpfen lohnt.Ein gut gemachter, lustiger Film für Jung und Alt.
Den Film gibts zum Beispiel hier*.
Trailer (auch auf Deutsch erhältlich):

Kochen ist Chefsache

Originaltitel: Comme un chef, aus dem Jahr 2012.

Starkoch Alexandre Lagarde (Jean Reno) droht einen seiner Michelin Sterne zu verlieren. Er weigert sich gegen die bei den Kritikern beliebte Molekularküche und ist ratlos. Zufällig lernt er den talentierten Jacky Bonnot (Michaël Youn) kennen und sie tüfteln dann gemeinsam an neuen Kreationen.

Foodie approved weil: Diese charmante französische Komödie zeigt unter welchem Druck Edelgastronomen stehen und wir man im Team auf neue Ideen kommen kann.

Den Film gibts zum Beispiel hier*.
Trailer:

Jiro Dreams of Sushi

Aus dem Jahr 2011.

3-Sterne-Sushimeister Jiro Ono führt das „Sukiyabashi Jiro“. Er ist 85 Jahre alt und arbeitet weiterhin voller Hingabe in seinem kleinen Sushi-Restaurant. Lieblingszitat:

„Du musst dich in deine Arbeit verlieben. Wenn du dich beschwerst, wirst du nie fähig sein, eine gute Arbeit zu tun“

Foodie approved weil: Fesselnde Dokumentation über Jiros Persönlichkeit und seine Liebe zum Detail.

Den Film gibts zum Beispiel hier*.

Trailer:

 

Rezept zum Verlieben

Originaltitel: No Reservations, aus dem Jahr 2007.
Das Leben von Chefköchin Kate Armstrong (Catherine Zeta-Jones) wird komplett auf den Kopf gestellt, als sie ihre Nichte Zoe bei sich aufnimmt. Als sie dann in der Küche in ihrem Restauran auf den fröhlichen Koch Nick Palmer (Aaron Eckhart) trifft, ist das Chaos vollkommen.
Foodie approved weil: In dieser Liebeskomödie wird eine schöne Geschichte übers Kochen und die Rivalität am Herd erzählt.
Den Film gibts zum Beispiel hier*.
Trailer:

Julie & Julia

Aus dem Jahr 2009.
Julie Powell (Amy Adams) hat sich vorgenommen, alle 524 Rezepte aus Julia Childs (Meryl Streep) Kochbuch Mastering the Art of French Cooking nachzukochen. Sie will ihr ehrgeiziges Vorhaben innerhalb eines Jahres durchführen und schreibt darüber in ihrem Blog. Lieblingszitat:
„Du kannst niemals zu viel Butter haben“
Foodie approved weil: Ein mitreißender Film über den Zauber vom Kochen.
Den Film gibts zum Beispiel hier*.
Trailer:

Cook Kurzfilm

Aus dem Jahr 2014.

Der junge Koch Joseph Johnson hat sich hohe Ziele gesetzt. Er lebt in Los Angeles und verfolgt unnachgiebig seinen Traum vom Kochen. Auf dem „Foodie“ Youtube Kanal findet man viele schöne Videos zum Thema Kochen und Genuss.

Foodie approved weil: 5 richtig inspirierende Minuten über Hingabe und Berufung.
Der Film auf Youtube:

Das war unsere Sammlung, könnt ihr noch weitere Filme oder Dokus empfehlen?
Viel Spaß beim Anschauen!

Süße Grüße

unterschrift-muffin

 

Mit *gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links

Hinweis: Affiliate-Links

Mit einem Klick auf den jeweiligen Film gelangst du zu Amazon, wo du mehr Infos zum Film bekommst und ihn auch direkt kaufen kannst. Kaufst du etwas über diese Links, erhalte ich eine kleine Vermittlungsprovision. Dir entstehen dadurch keine Nachteile oder Mehrkosten.

By | 2018-03-16T13:59:50+00:00 20. Januar 2016|Foodie Ideen, Infos, Tipps|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment