Foodie Podcast – Folge 20 Picknick

/, Infos, Podcast, Tipps/Foodie Podcast – Folge 20 Picknick

Foodie Podcast – Folge 20 Picknick

Shownotes – Picknick

Picknicken gehört zu den einfachen und wunderbaren Freuden des Sommers. In dieser Folge dreht sich alles um das genussvolle Speisen im Freien.

 

Über diese Folge

Episodendauer: 17 Minuten

Du kannst dir die  Picknickfolge hier oder bei  iTunes (Apple)  oder Stitcher (Android) anhören:

Es ist Sommer geh raus! Endlich kann man wieder draußen essen. Picknick erinnert mich an Brunch: viele leckere Kleinigkeiten, gute Gesellschaft und etwas Zeit.

 

Geschichte

Draußen gespeist „alfresco“, also im Freien, wurde schon immer. Besonders populär wurde es im 19. Jahrhundert:

Besonders populär wurde das Picknick in der Folgezeit in England im so genannten Viktorianischen Zeitalter, da Königin Victoria häufig im Freien speiste. Der klassische Picknickkorb, der sowohl das Essen als auch eine Decke, Geschirr und Besteck enthält, kam im 19. Jahrhundert in Großbritannien auf. Hier gehörte zum Picknick in jedem Fall auch die Teezubereitung, so dass vor der Erfindung der Thermoskanne oft ein tragbares Kochgerät mitgenommen wurde.

Quelle: Wikipedia

Ach heute wird noch gerne bei englischen Pferderennen, Tennisturnieren oder Cricket gepicknickt.

 

Anlässe

Ein Picknick ist toll für den Familienausflug oder auch romantisch beim Date. Ebenfalls schön sind ein Picknick am Hochzeitstag oder toll finde ich die Idee von einem Hochzeits-Picknick bei einer Hochzeitsfeier. Toll ist sicher auch ein Winter-Picknick im Schnee mit Glühwein oder heißer Suppe. Dabei würde ich mich nicht direkt auf den Boden setzten. Nutze hierfür Bänke und dicke Decken oder Isomatten.

Das perfekte Picknick

Es ist ganz einfach: pack dein Körbchen, such dir einen schönen Ort und leg los. Achte auf gutes Wetter und ein schönes Plätzchen im Schatten. Ich picknicke sehr gerne unter Bäumen.

Herzhafte Speisen

  • Schnitzelchen
  • Sandwiches
  • Quiches
  • Käse und Trauben
  • Bulgursalat. Wraps
  • Nudelsalat, Kartoffelsalat
  • Brot mit Dips und selbstgemachter Kräuterbutter

Süße Speisen

Getränke

  • Je nach Anlass und Gesellschaft Wein oder Sekt zum Anstoßen
  • Selbstgemachte Limonade oder Eistee
  • Gekühlte Getränke. Ideal ist es, wenn ein Fluss in der Nähe ist. Dann kann man den Wasser- oder Bierkasten im Wasser kühlen
  • Für leckere Eiswürfel einfach Früchte einfrieren
  • Den Korkenzieher nicht vergessen

 

Was braucht man für ein gelungenes Picknick?

Zunächst einmal braucht es einen schönen Ort in der Natur. Schau doch mal was deine Stadt zu bieten hat und welche tollen Orte es in der Umgebung gut erreichbar sind.

Suche dir eine Bank oder ein schönes Plätzchen auf dem Boden, dass du mit einer einladenden Picknickdecke bedeckst. Die Decke ist idealerweise mit einer isolierenden Schicht versehen. Klappstühle wären auch als Sitzgelegenheit denkbar.

Wie sollte man den Korb packen:

Die schweren Dinge nach unten, die weichen Dinge nach oben packen. Gläser bruchsicher einpacken, dafür mit einem Küchentuch umhüllen. Es gilt auch Messer sicher zu verpacken.

 

Hier geht’s zur Checkliste für den gut gepackten Picknickkorb ->Foodie Podcast – Picknick – Checkliste

 

Mr. Bean geht picknicken 🙂 .

 

Ich hoffe ich konnte dich dazu inspirieren, mal wieder das Picknickkörbchen zu packen und loszuziehen.

Süße Grüße

 

Allgemeines zum Podcast

Wo kann man den Podcast sonst noch hören und wann gibt es neue Folgen?

 iTunes und Stitcher

Du kannst den Podcast hier auf foodiepodcast.de hören oder auch kostenlos über iTunes (Apple Nutzer)  oder Stitcher (Apple und Android) darauf zugreifen.

Zum iTunes Podcast-Player

Zum Stitcher Podcast – Player

Listen to Stitcher

Weitersagen

Schreib mir gerne einen Kommentar hier unter die Shownotes oder eine E-Mail an hallo@foodiepodcast.de und Bewerte den Podcast auf iTunes oder Stitcher.

Erzähl deinen Freunden und anderen Foodies vom Podcast!

 

Alle erwähnten Links:

By | 2018-07-22T00:20:54+00:00 6. Juli 2018|Foodie Ideen, Infos, Podcast, Tipps|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment